Muy Tradicional

Mate Tee – Sehr Traditionell

Mate ist viel mehr als ein gelbes Soft-Getränk in der Glasflasche, obwohl dies für viele die erste Assoziation ist, wenn man Mate erwähnt.

In Wahrheit hat Mate eine reiche und lange Tradition. Im Süden von Südamerika wird dieses Getränk schon seit Jahrhunderten getrunken.

Mittlerweile wird genauso viel davon konsumiert wie Kaffee und Wasser und es ist ein zentraler Bestandteil der südamerikanischen Kultur. Bereits die präkolumbischen Guaraní haben von den Vorteilen des Mate Tee gewusst und ihn als Kernelement der Ernährung in ihre Gesellschaft eingebunden.

Auch Gauchos, die südamerikanischen »Cowboys« haben Mate als Kernelement des Alltags genutzt – denn die Tage in der Steppe sind zuweilen sehr lang.

Vamos in Shop
Vamos in Shop
Ausgestreckte Hand

Die Mate Rituale

Mate birgt viele geheimnisvolle Rituale in sich – wie man ihn trinkt, mit wem man ihn trinkt und die vielfältigen Bedeutungen dahinter. So wird Mate traditionell aus einem getrockneten und ausgehüllten Kürbis, der Calabaza, getrunken, durch einen Metallstrohalm mit integriertem Filter, auch Bombilla genannt. Es gibt unzählige Formen von Calabaza und Bombilla. Man könnte sagen, dass Mate-Zubehör zu gleichen Teilen Kunstwerk und Alltagsgegenstand ist.

Die Vorbereitung eines Mate-Aufgusses hat eine bestimmte Reihenfolge und klare Regeln, die wichtigste davon: Wenn die Bombilla einmal platziert wurde, darf sie nicht mehr bewegt werden. FINGER WEG!

Mate und Kalebassen auf dem Tisch