Wir geben die Mehrwertsteuersenkung an euch weiter – und legen noch 3% drauf! Mit dem Gutscheincode »impuesto« spart ihr insgesamt 5% auf jeden Einkauf.

Muy Despierto

Mate Tee – Sehr Wach

Das Trinken von Muy Mate belebt dich genauso wie eine Tasse Kaffee. Neben Koffein enthält Yerba Mate Theobromin – beides Stimulantien, also Wachmacher.

Mate gibt dir Energie, verbessert deinen mentalen Fokus und wirkt dabei länger und sanfter als die schwarze Bohne!

Koffeinhaltige Wachmacher sind ein Teil unserer Kultur und unseres Alltags. Kaffee ist, nach Wasser, das zweitpopulärste Getränk in Deutschland. Tee kommt gleich danach, auf Platz drei. Man sieht, dass wir die belebende Wirkung und den mentalen Fokus, den diese Getränke liefern, sehr schätzen.

Vamos in Shop
Vamos in Shop

Der alternative Wachmacher

Yerba Mate, auch als Mate Tee bekannt ist eine ideale Alternative zu Kaffee oder grünem Tee, wenn man mal etwas Neues probieren will und die Standard-Getränke mal satt hat.

Dieses traditionelle Getränk aus Südamerika wird seit Jahrzehnten als Energielieferant für den Alltag benutzt.

Zwei Hände teilen ein mate
Koffein Formel

Energiestoffwechsel und natürliches Nootropikum

Dem in Mate enthaltenen Xanthin wird nachgesagt, den Energiestoffwechsel anzukurbeln – Mate sorgt jedenfalls für spürbaren mentalen Fokus bei der Arbeit. Das macht es zu einem natürlichen Nootropikum, also einem Mittel, das die geistige Leistungsfähigkeit unterstützt.

Mate hat einen sehr ähnlichen Koffeingehalt wie Kaffee, nämlich ca. 160 mg pro Tasse. Damit erreicht Mate eine ähnlich belebende Wirkung. Wenn er traditionell getrunken wird, d.h. aus der Calabaza mit Bombilla, werden ca. 500 ml Mate konsumiert, das entspricht etwa 260 mg Koffein.

Koffein-Crash vermeiden

Laut Erfahrungsberichten bevorzugen viele Menschen, gerade in Südamerika, Mate gegenüber Kaffee, weil es keinen »Koffein-Crash« erzeugt, also einen rapiden Verlust der Wirkung mit einhergehender Müdigkeit und Leistungsabfall. Stattdessen wird das Koffein langsamer und über einen längeren Zeitraum vom Körper aufgenommen.

Auch die Nebenwirkungen von (zu viel) Kaffee bleiben aus – Mate verursacht kein Herzklopfen oder störende Unruhe. Mate liefert euch also länger und beständiger Energie als die schwarze Bohne. So bleibt ihr über Stunden fokussiert und müsst euch auch nicht mit lästigen Nebenwirkungen herumschlagen.

Tasse Kaffee
Man rennt Treppen

Viel Energie – Kalorienarm

Zusätzlich zum Koffein beinhaltet Mate auch Theobromin, ein mit Koffein verwandtes Stimulans, das sich auch in Tee, Kakao und Cola befindet. Dieses „Energie-Duo“ sorgt dafür, dass euch das Trinken von Mate bei allen Arbeiten unterstützen kann, die ein hohes Maß an Konzentration erfordern. Besser als Kaffee, Schokolade und Cola – denn es beinhaltet die Vorteile von allen drei, in der Form eines kalorienarmen Getränks.

Mate ist zurzeit in der Form von Mate-Softdrinks weit verbreitet, vor allem in deutschen Start-Ups, jungen Unternehmen und in der Party-Szene. Aber Mate als Tee oder Aufguss hat noch viel ungenutztes Potential, da er uns helfen kann, auf natürliche Weise unsere Performance zu steigern.

Zugegeben – man kann mit Calabaza und Thermoskanne in der Hand schlecht die Tanzfläche dominieren, aber für alle, die einen effizienten Wachmacher ohne Kalorien und Karies wollen, lohnt es sich Mate auszuprobieren.