Mate Tee zwischen Pflanzen

Was ist eigentlich Mate?

In Deutschland ist Mate meistens eher bekannt als eine Art Energy Drink, der als Wachmacher geeignet ist und süßlich schmeckt. Eigentlich steckt aber viel mehr hinter und natürlich auch in diesem Getränk: 

Mate ist ein Tee-Getränk aus Südamerika. Mate hat wie Kaffee die Wirkung dich wachzumachen und dir Energie zu geben, jedoch sorgt er anders wie beim Kaffee nicht dafür, dass du hibbelig wirst oder im Nachhinein ein Tief bekommst, sobald die Wirkung des Koffeins nachlässt. 

Der Geschmack von Mate ist sehr besonders. Manche würden ihn als sehr herb oder fast schon bitter beschreiben, wie einen schwarzen Kaffee. Falls man Mate als zu bitter empfindet, kann man ihn mit Süßungsmittel trinken, Zitronensaft reinpressen, Honig hinzufügen oder mit anderen Säften den Geschmack neutralisieren. Viele mögen den Geschmack jedoch gerade, weil er so herb ist. 

Man kann Mate Tee auf unterschiedlichste Arten zubereiten und trinken. Traditionell bereitet man Mate Tee in einer Kalebasse mit Bombilla zu. Eine Kalebasse ist ein traditioneller Behälter, in dem Mate aufgegossen wird und der Bombilla ist eine Art „Strohhalm“ aus Stahl, welcher am unteren Ende einen Filter hat, um zu verhindern, dass Mateblättchen verschluckt werden. 

Man kann es aber auch mit einem Teebeutel ganz einfach in einer normalen Tasse trinken. 

Mate ist in Latein Amerika sehr traditionell. Er ist ein symbol für Familie, Freundschaft und Gastfreundlichkeit. Wenn du in Latein Amerika einen Mate angeboten bekommst, ist das wie ein Willkommensgeschenk und hat eine sehr große Bedeutung! 

Wenn du mehr über die Zubereitung oder die Herkunft erfahren willst erfahren willst, dann besuche unsere Website oder folg uns auf Instagram/Facebook. 

Viel Spaß beim Mate trinken!